Folge einem manuell hinzugefügten Link

LeFa-Finanz unterstützt Vermietungs-Startup bei Erstinvestitionen

Die BK Asphaltmietservice GmbH aus Fröndenberg, wenige Kilometer von Unna und Rhein entfernt, ist erst seit September 2019 im Vermietungsgeschäft von Straßenbaumaschinen tätig. Mit dem bereits seit 20 Jahren etablierten Straßen- und Tiefbauunternehmen Bau Kraus teilt sie sich gemeinsam den Betriebshof.

Alexander Bermel und Björn Kraus, beide geschäftsführende Gesellschafter bei der BK Asphaltmietservice GmbH, standen nach Gründung des neuen Unternehmens vor wichtigen Finanzierungsentscheidungen. Der Kauf der erforderlichen Anlagen für den Mietpark brachte sie mit Alexander Hirsch von der LeFa FINANZ Leasing- und Finanzierungsagentur zusammen. Dessen enger Kontakt zum Lieferanten sowie jahrelange Erfahrungen mit der unabhängigen Vermittlung von Krediten und günstigen Leasingkonditionen machten rasch und unkompliziert den Weg für die ersten Investitionen frei. „Ein junges Unternehmen hat ja kaum Substanz und Sicherheiten vorzuweisen. Häufig ist es ein echtes Kunststück, auf Anhieb die richtigen Stellschrauben der jeweiligen Finanzierungspartner zu betätigen. Viele Startups bekommen einfach nicht die dringend benötigte Finanzierungsunterstützung von den Banken und Leasinggesellschaften. Mit der Angst vor Ablehnungen verlieren die Gründer dann häufig auch das Gespür für faire Konditionen. Alles vermeidbare Fehlerkaskaden, die ein unabhängiger Berater bzw. Vermittler dank seiner Expertise und Kooperationen zu unterschiedlichen Geldgebern ausräumen kann“, so Alexander Hirsch.

Schneller vor Ort sein

Björn Kraus von BK Asphaltmietservice sieht sich in seinem Geschäftsmodell nach Ablauf des ersten Geschäftsjahres bestätigt: „Unsere jahrelange Erfahrung mit Straßenbaubetrieben hat uns vor Augen geführt, dass bei entsprechend großen Projekten in der Vergangenheit auch Maschinen zusätzlich angemietet werden mussten, da die technischen Kapazitäten der Unternehmen recht häufig am Limit waren. Auftragsspitzen im Straßenbau sind zur Zeit immer noch an der Tagesordnung. Termindruck und mangelnde Fertigungskapazitäten sitzen vielen Auftragnehmern im Nacken. Sowohl maschinell als auch personell ist dann für zahlreiche Projekte schnell Not am Mann bzw. am Gerät.“

Logistisch ist die Vermietung von Straßenbaumaschinen mitunter eine echte Herausforderung, da BK eine deutschlandweite Just-in-Time Lieferung sicherstellen muss. Das Startup-Unternehmen nutzt bis zu vier Tieflader der Schwesterfirma Kraus, um die Anlagen zu den Kunden zu transportieren. Häufig wird dazu auch das nötige Personal zur Maschinenbedienung bereitgestellt. Bei der Landebahnsanierung am Flughafen Köln/Bonn musste Kraus 2020 mit drei Kolonnen einschließlich Fertigern, drei Beschickern, 9 Walzen und 40 Mitarbeitern aushelfen. Nach einer Nacht war der kooperative Einsatz dann abgeschlossen.

Folge einem manuell hinzugefügten Link

Folge einem manuell hinzugefügten Link

Für die Zukunft breit aufgestellt

Das landesweite Mietangebot ist gemessen an den lokalen Herausforderungen und Projektbrennpunkten immer noch gering. Wir sehen in diesem Bereich deshalb weiterhin großes Potential“, so Alexander Bermel. „Entsprechend teure Maschinen für die Sanierung von Fahrbahndecken werden außerdem nicht in großen Stückzahlen produziert. Ein Beschicker kostet in der Regel rund 400.000 Euro, entsprechend hoch sind dann auch die Mietkosten. Rechnet man noch den logistischen Aufwand hinzu, gerät die Kalkulation für Endkunden nicht selten aus dem Ruder. Bei manchen der wenigen Anbieter scheitert es aber schon an der pünktlichen Bereitstellung“, ergänzt Björn Kraus. „Nicht selten heisst es: ‚Morgen um 8:00 Uhr liegt das Material an der Baustelle. Kümmert Ihr Euch um die weitere Projektabwicklung‘.“

Die beiden Inhaber sehen sich hier in einer günstigeren Ausgangssituation als ihre Wettbewerber, da sie die Anlagen fast schon auf Zuruf zu den Baustellen transportieren können und seit der Gründung bereits drei Beschicker mietfertig im Angebot haben. Mittlerweile stehen fünf Walzen, fünf Straßenfertiger und zwei weitere Walzenzüge für Auftragsengpässe bereit. Für die Aufbereitung des Asphaltmischgutes vor Ort vermietet BK sogar mobile Prallbrecher. „Wir sind überzeugt davon, dass wir über unser breit aufgestelltes Angebot auch preisoffener kalkulieren können und uns damit von Wettbewerbern abheben, die auf ein deutlich eingeschränkteres Portfolio zurückgreifen“, erklärt Bermel.

Finanzierungshürden genommen

Es kommt mir vor wie gestern, als wir bei BK mit einer Hamm-Walze gestartet haben“, erinnert sich Bermel. „Unser Lieferant empfahl uns die Agentur von Alexander Hirsch, mit dem wir später auch unser Maschinen-Portfolio erweiterten. Bei der ersten Anschaffung benötigten wir sogar noch nicht einmal zusätzliche Sicherheiten einer anderen Gesellschaft.“

Alexander Hirsch ergänzt: „Mit dem Überblick darüber, welche Finanzierungsgesellschaft welche Vorgaben, welche Restriktionen und welche Entscheidungsgewalt hat, findet sich immer ein geeigneter Finanzierungspartner, um eine gesunde Finanzierung auf die Beine zu stellen. So wie es später dann auch bei größeren Anschaffungen wie dem Fertiger oder dem Beschicker der Fall war. Ich bin froh, dass BK von meiner 14-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet profitiert. “ Ein sensibles Thema, da es Leasinggesellschaften gibt, die sich die Engagements bei Neugründungen prinzipiell erst gar nicht anschauen. „Ein ‚Nein‘ geht den meisten Finanzierungspartnern bei Neugründungen schnell über die Lippen. Das hat allen voran Rating-technische Gründe. Die Kunst besteht darin, mit Fingerspitzengefühl und Weitblick nach potentiellen Alternativen Ausschau zu halten“, so Hirsch.

Bei BK ist die Rechnung für den Maschinenpark aufgegangen. In naher Zukunft geht es auch um die Erweiterung des Betriebsgeländes, auf dem es laut Aussage von Björn Kraus täglich spürbar enger wird. In diesem Zusammenhang soll auch das bestehende Firmengebäude vergrößert werden.

Interessiert Sie das Thema, dann sprechen Sie mich gerne an: 02102-5556701

Folge einem manuell hinzugefügten Link

Kontakt

Der Finanzierungspartner an Ihrer Seite.

LeFa FINANZ
Bruchstr. 15
D-40882 Ratingen

+49-2102-5556701

+49-2102-5579709

info@lefa-finanz.de

XING

LinkedIn

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig
Call Now Button